Titelbild des Tegernseer Tal Heft 175
Tegernseer Tal - Zeitschrift für Kultur, Geschichte,
                Menschen und Landschaft

Ab 23. September im Handel
Heft 175 - Ausgabe Herbst/Winter 2021/2022

Leseprobe

 
Amadeus Wiesensee

 

Einzigartig in Stil, Herangehensweise und Wirkung

Das einstige musikalische „Wunderkind“ Amadeus Wiesensee ist erwachsen geworden und hat es weit gebracht: Mit 27 Jahren zählt er zu den vielfach ausgezeichneten, international gefragten und gefeierten Konzertpianisten. Dabei haben seine Heimat Tegernsee, das Studium der Philosophie und selbst die Corona-Pandemie seinen Werdegang befördert.

Lesen Sie hier...

Inhalt

 

Kirchenglocken in der Kirche Maria Himmelfahrt in Bad Wiessee

 

Editorial

7

175 Mal TEGERNSEER TAL

 
 

TAL und Welt

8

Noch einmal aufstehen

Was die Eskalation auf dem heimischen Bau- und Immobilienmarkt für das Tal bedeutet.

.

 

Heimat und Brauchtum

14

Der Wildschütz und seine Familie

Eine weithin unbekannte Fotografie zeigt den legendären Georg Jennerwein in ganz anderem Kontext.

17

Hinter den Kulissen der Kirche Maria Himmelfahrt

Bassgeigen, Turmfalken und ein Glockenstreit – oder: Als die Wiesseer arm waren wie Kirchenmäuse, aber frech wie Spatzen.

21

Ein Vierzehnender zum Abgewöhnen

Nach einem nächtlichen Ausflug nach Glashütte war beim Schwab Sepp das Jägerlatein verstummt.

24

Wo Seife floss, und Haare fielen

Die Zunft der Bader und Chirurgen – und ihr letzter Vertreter in Gmund.

 

Kultur

28

Ein geborenes Genie

Noch einmal Johann Mannhardt: Vom Hüterbuben zum Turmuhrenbauer und Pionier der deutschen Werkzeugmaschinen-Industrie.

32

Einzigartig in Stil, Herangehensweise und Wirkung

Wie der Pianist Amadeus Wiesensee mit und für die Musik neue Räume öffnet.

Amadeus Wiesensee

35

Sixtus Lampl zum 80. Geburtstag

Laudatio auf einen Forscher und Bewahrer, Praktiker und Organisator von Rang.

 

Geschichte

36

„Das ist wohl das Ende. Aber geheult wird nicht“

Ein Dreivierteljahrhundert nach Kriegsende sprechen Herzog Max in Bayern und seine Geschwister über ihre Erlebnisse als „Sonderhäftlinge“ in den Konzentrationslagern der Nazis.

40

Alles im Kasten?

Zum 200-jährigen Bestehen der Tegernseer Kantorei stieß man auf einen ungewöhnlicher Zeitzeugen – einen Schrank!

43

Zum Tod von Pfarrer Rupert Rigam

Erinnerung an einen außergewöhnlichen Geistlichen und Seelsorger, der auch auf Kulturbühnen brillierte.

 

Natur und Landschaft

46

Rindvieh im Rampenlicht

Zwischen Wellness, Würde und pragmatischen Entscheidungen: Was braucht die Kuh zum Wohlfühlen?

Blick in einen Kuhstall

50

Ein Venusfrüchtchen, das alle rumkriegt

Heilpflanzen in unseren Bergen: Ein leichtfüßiger Besuch bei der Walderdbeere.

Walderdbeere

53

Stiefel schnüren für einen Klassiker

Einladung zu einer „Wandervariation“ mit Schiffsbeteiligung und Einkehrschwung.

 

BEGEGNUNGEN

54

Erinnerungen an den Kreuther Geist

Franz Josef Strauß, Helmut Kohl und ihre Konditionstests im Tegernseer Bergwald.

58

Eine Zuagroaste, die das Tal nicht mehr hergibt

Ingrid Versen kann mit Medien und Machos – und macht nebenbei die Welt ein bisschen besser.

62

Der Herr der sieben Meere

Zum 100. Geburtstag: Das erstaunliche Leben des dreifachen Weltumseglers Rollo Gebhard.

63

Ein vorbildlicher Ski- und Lebenslehrer

Der Skilangläufer Otto Schwarz startet als „Nordischer Trainer des Jahres“ in die neue Saison.

 

Aus dem Tal

66

Kurz gemeldet

Vicky Rebensburg ist Kreuther Ehrenbürgerin – Verfassungsmedaille für Konrad Niedermaier – In memoriam Maria Heiß – Neues auf Schloss Ringberg – Lehr- und Erlebnisgarten im Bergsteigerdorf – Erinnerung an den Journalisten Bernhard Ücker – Bergfilm-Festival startet wieder – Buchneuerscheinung mit Werken von Beni Eisenburg – Das Leben des Friedrich Feustel – Das Projekt „Telito“: Literarische Spaziergänge

70

Impressum

 

 

Titelbild: Patrick Mautry
Fotos im Inhaltsverzeichnis: Thomas Plettenberg (2), Saskia Wehler, Sammy Hart

Bezugsquellen

 

Das Tegernseer Tal Heft erscheint zweimal jährlich, jeweils im Frühjahr und im Herbst. Das jeweils aktuelle Heft (€ 7,50) und der Kalender (€ 8,50 / Ausgabe 2022 ab Sommer 2021) sind im Buch- und Zeitschriftenhandel sowie in den Tourist-Informationen von Tegernsee, Rottach-Egern, Kreuth, Bad Wiessee und Gmund erhältlich oder direkt über den Verlag zu bestellen.

Feste Verkaufsstellen in der Region:
Rottach-Egern: Buchhandlung Kolmansberger, Sepps Tabak-Insel (gegenüber Seeforum), Café Gäuwagerl sowie Hutmacherei Wiesner am Voitlhof (Feldstraße 9), Kramerladl (Seestraße 71)
Tegernsee: Tegernsee Arkaden, Tegernseer Zeitung, Agip-Tankstelle (Tegernsee-Süd)
Kreuth: Naturkäserei TegernseerLand, Feinkost Hagn, Kiosk an der Riedlerbrücke
Bad Wiessee: Buchhandlung Ilmberger
Gmund: Tracht im Tal (Tölzer Straße 7), Foto Georg Mayer (Tegernsee Straße 6b)
Miesbach: Buch am Markt

Bestellung/Abonnement

 

Jahresabonnement:
(zwei Ausgaben)

€ 12,40 zzgl. Porto; Nachbestellung von Einzelheften: € 6,70 (aktuelle Ausgabe) bzw. € 5,00 (ältere Ausgaben), zzgl. Porto.

Bestelladresse:

Tegernseer Tal Verlag GmbH, Hans Lusser, Hochfeldstraße 3, 83684 Tegernsee, Telefon 0162 / 25 05 618
Verlagsbüro: Telefon 08022 / 18321, Telefax 08022 / 18323, E-Mail: info@tegernseer-tal-verlag.de.