Tegernseer Tal Verlag
 
Tegernseer Tal Verlag

Digitales Register

Stichworte + Suchbegriffe + Querverweise

 
Biographisches
Seite   <   1   2   3   …   19   >

*BB

BablKonrad, Bader in Gmund, eine kleine philosophische Betrachtung über das Tal > Gedanken TT 092S 19   

BabuniakRoma, Künstlerin in Gmund, siehe +Malerei

BachhuberPeter, dem Redaktinskollegen zum Siebzigsten Ein Maler und Literat, der mit den Steinen spricht TT 157S 42-43, HEIM Michael, im Namen der Redaktion

BachhuberThomas und Andreas ,Fossiliensammler > Die Jäger mit dem Hammerund die wunderbaren Schnörkelgedanken Gottes >> TT 082S 20-24 PBR

BachmairLorenz, Wirt in Weissach, einer der „Gründerväter“ des Wallbergkircherls: 90 Jahre Wallbergkircherl >TT 127S 10 – 12

BachmairMax, Hotelier („Bartlmä“), gründete 1927 „Wallbergbahngesellschaft“ >>Verkehr>Bergbahnen

BachmairSepp, erster Landeshauptmann der Gebirgsschützen und 1. Bürgermeister von Rottach-Egern, gestorben, große Trauergemeinde > TT 1957/3S 101 |||Siehe auch >>Brauchtum> Gebirgsschützen || >dito, hier > Gebirgsschützen-Landeshauptmann  -  ein Repräsentant... TT 116

Bachrach-BarreeEmanuel und Helmuth (geboren 1898), „vergessene Maler“, einige biographische Informationen > TT 137S 54 BE

Baier Alfred, Hauptmann der Gebirgsschützenkompanie Tegernsee > Gebirgsschützen bauen ihre Hütte> TT 133, S 44-46  ||> Gibt nach 18 Jahren sein Amt als Hauptmann auf, Kurzbericht > TT 149S 81

BaierFlori wird neuer Hauptmann der Tegernseer Gebirgsschützen, Nachfolger seines Vaters Alfred Baier, Kurzbericht  > TT 149S 81

BaikerKurt und Regina, Tegernsee, Initiatoren zur Rettung des „Heiligen Grabes“ von Egern, eines barocken Bühnenaufbaues, in > Das Grab, das vom Himmel kam> TT 152S 38-40

BarnowskyViktor, Berliner Theaterdirektor, erhoffte sich Uraufführung von Thomas „Erster Klasse“, in > Vor 80 Jahren: Erstmals Thomas „Erster Klasse“(in der „Überfahrt“) > TT 105S 17

>. Bartlgroße, aber heute weithin unbekannte Volksmusiker-Familie aus Laffenthal: Vater Josef Bartl (geboren 1809) und seine Söhne Joseph (geboren 1830) und Georg (geboren 1840). Zahlreiche Kompositionen, darunter Moltke-Marsch, siehe +Familiengeschichte, hier Bartl > Die Gebrüder Bartl von Laffenthal  > TT 131S 58-59   BEB   .<

BartlNikolaus aus Enterfels, Zumüller auf der Lamplmühle in Rottach. Tagebuchschreiber und Chronist (um 1850), siehe z.B. > “Für die Hochzeiterin 13 Maß Bier“, > TT 1960/2

BartlDr., Landschafts-Syndikus von Schwaz, befehligte im Spanischen Erbfolgekrieg 700 Tiroler, die via Achenpaß in das Kreuther Tal einfielen, in >Die verfreundeten Nachbarn> TT 077S 25

BassermannAlbert, Schauspieler, seine Begegnung mit der Sängerin Berta Morena im Theatersaal der „Überfahrt“, (kurze) Schilderung eines Augenzeugen > Berta Morena und Albert Bassermann> TT 1953/6S 138 ZUCKERMANDEL (?) Ludwig, Rio de Janeiro

BauerGeorg, Schauspieler und Neureuth-Wirt, gestorben >> TT 059S 45 ||Erwähnt in Tegernseer G´schichten Die Wasserprobe> TT 133S 47

>Besitzer Neureuthhaus, angeführt in einer Namenliste aller Neureuth-Besitzer- und Pächter in > 100 Jahre Neureuthhaus> TT 117S 10-12

BauerR.P., Bauer Rolf Peter, Karikaturist >>Kultur>Malerei

BauerUlf-Christian, Geologe und Fossilienforscher in Schliersee, findet Alpin-Bernstein in unseren Bergen > Eine unglaubliche Geschichte der Geologie > TT 113S 32-34f

BauerreißRomuald, Kirchenhistoriker >>Bauwerke, kirchlich>Tegernsee>St. Salvator

BaumFranz >>Kultur>Malerei

BaumGerhart, Tegernseer Gymnasiast, einer der führenden liberalen Politiker Bundesrepublik, Bundesinnenminister, als Verfechter von Bürgerrechten Kampf für die Wahrung des Datenschutzes. Anläßlich „60 Jahre Gymnasium“ schreibt er für TT über seinen Weg aus den Tegernseer Schuljahren in die Politik > Vom „Tegernseer Gen“ und geglückter Demokratie> TT 150S 62-65, siehe auch > +Zeitgeschichte

BaumannSiegi, Wirt und „Legende“ in der Valepp > Die Weiße Frau in der Valepp> TT 118S 18-20 MHM

BaumgartnerThomas, Professor, siehe  >> +Malerei

BeckGisela >>+Malerei

BeckHerbert, >>+Malerei

BeckWolfgang Freiherr von, erster bayerischer „Landesjägermeister“ nach dem Zweiten Weltkrieg, Schriftsteller und Fotograf, siehe +Jagd, hier Allgemein > TT 145S 39-43Be

BeckerRolf und Alexandra, Schriftsteller-Ehepaar, s. >Literatur, hier Biographisches

Behringer, Benefiziat in Glashütte, in +Tegernseer G´schichten, Vergeßt die Armen nicht…> TT 066S 24-25 OWL

BeilAnton, Bad Wiessee, ein Umweltschützer der frühen Stunde, Ornithologe.

>Seine Liste sich andeutender ökologischer Fehlbestände > Dem Tegernsee auf den Grund gegangen TT 092S18  |

>Die reine Wildnis hinter dem „Rex“: Salamander und Zaunkönig im Beil´schen BiotopEin kleines Hochmoor, jetzt mitten in Bad Wiessee gelegen, wird von seinem Besitzer Anton Beil ein kleines Paradies, für alles was das an gefährdeter Natur blüht und fleucht und kreucht > TT 117 S 36-37 HÜNERFFELD Udo

||>Schafft mitten in Bad Wiessee ein Biotop > Der behütete Rest eines großen Moores> TT 132, S 28-29 HFM

>Maßgeblich an der Rettung der Ringsee-Insel beteiligt >> TT 096S 30

>War in russischer Gefangenschaft, überlebt schwere Kopfverletzung. Seine Mutter, Maria Beil, Hotelbesitzerin in Bad Wiessee („Rex“) gelobt den Bau einer Kirche für die Rückkehr ihres Sohnes, Holzkirche St. Antonius in Bad Wiessee, eingeweiht Juli 1949, Weihnachten 1949 kehrt Sohn Anton heim. Kirche heute „entweiht“ und aufgelassen, ihre Nachfolgerin wurde die steinerne Antoniuskirche >Das entrückte Kirchlein, oder … Wie sich beim heiligen Antonius das Wunder einer Heimkehr einfand> TT 159S 58-60 KIREIN Peter

BeilMaria, Hotelbesitzerin in Bad Wiessee („Rex“) stiftet die erste Wiesseer Antoniuskirche (Gelöbnis für die Rückkehr ihres Sohnes Anton aus russischer Gefangenschaft. Kirche wird im Juli 1949 eingeweiht, Weihnachten 1949 kehrt Sohn Anton heim > … Wie sich beim heiligen Antonius das Wunder einer Heimkehr einfand TT 159S 58-60

BeisheimInge, sozial engagierte Tal-Bürgerin, Gattin von Otto Beisheim, verstorben > TT 131S 68

BeisheimOtto, Mäzen und Metro-Gründer: Verwirrung und Ärger nach seiner Spende zum Ausbau des Wiesseer Golfclubs am Robogner Hof, Landratsamt spricht von „erheblichen Planabweichungen“, in >Wie aus dem Schlachtfeld ein Golfplatz wurde“> TT 090S 34-35 ||

>Sein 80. Geburtstag, vermerkt > TT 139S 77

>Otto Beisheim gestorben, kurzer Nachruf > TT 157S 79

|>Tegernseer Tal und Landkreis ehren Prof. Dr. Otto Beisheim > TT 141S 98-100 +ND

Beisheim, Otto-Beisheim-Stiftung >> Tennishimmel mit Schiebedach> TT 100, S 23

Benedikt XVI.Papst (siehe auch: Ratzinger Joseph, Kardinal)

> Auf bayerischem Boden – des Papstes Eigene GardeTegernseer Gebirgsschützen begrüßen in Ehrenformation Papst Benedikt XVI. und Bundespräsident Horst Köhler 2006 auf dem Rollfeld von Airport München II > TT 145S 12 – 13 KIREIN Peter & <

> . BerckMarga, Pseudonym der Hamburger Kaufmannstochter Magdalene Melchers, ihre literarischen Erinnerungen und Love-Stories aus Wildbad Kreuth >Aus alten Briefen einer jungen Bremerin Sommer in Lesmona – und in Kreuth  +ND  +ND> TT 137s 40-41 GTZ   .<

BerghammerHans, der „Hansanderl“, aus alter Bauernfamilie, betreibt Familieforschung, auf den Spuren von Franz Mühlberger, schreibt Chroniken fort und ergänzt sie; Verdienste um das Rottacher Vereinswesen > Hans Berghammer, der Chronist von Kühzagl, schuf den „Gotha“ der hiesigen Bauerngeschlechter> TT 105S 37-38 SOLL

BerghammerMaria, „Kohlhauf-Marie“, Sennerin >>Almen> “Zwei Almleute erzählen“

>. BergmaierLudwig (1889 – 1974), Geistlicher Rat in Tegernsee, ein Ölporträt Bergmaiers von Elisabeth Hüller, kleinformatig in > TT 147S 35 .<

BergerMartin, Amateur-Bildhauer, erwähnt in > Reichspräsident im Edelweiß…. TT 142S 34

BerteleAdolf und Gretl, Goldschmiedemeister in Tegernsee, fertigen die Tegernseer Amtskette > TT 047S 34-35 GLI ||nochmals: Die von den Berteles gefertigte Amtskette > Kunstvolle Symbole Schlusssteinüc # ?  Bürgertums> TT 113S 14-15 GLI

BerthierLouis Alexandre (1753-1815), französischer Marschall, Weggefährte und Generalstabschef Napoleons, Fürst von Neuchatel //#Akzent setzen//, Herzog von Valengin    # ?, Fürst von Wagram: Ein Marschall Napoleons in der Tegernseer Gruft– der bewegte und tragische Weg eines Mannes, der Geschichte schrieb – er proklamierte 1798 im Kirchenstaat die Republik -  , die Fronten wechselte und durch einen Fenstersturz in Bamberg (Selbstmord?) starb. Vermählt (1808) mit der Wittelsbacher Prinzessin und Herzogstochter Maria Elisabeth Amalia Franziska von Pfalz-Zweibrücken; deshalb zunächst in der Wittelsbacher Gruft in  (Kloster/Schloß) Banz beigesetzt, 1931 in die Wittelsbacher Gruft in Tegernsee übergeführt. Umstände seines Todes offenbar von Kriminalist Anselm von Feuerbach untersucht > TT 046S58-60 KAM

>Berthier und Napoleons Russland-Feldzug 1812 (plus Biographisches Varia) > Napoleons Größenwahn und die Toten aus dem Tal Vom Flügelschlag zwischen zwei Welten TT 156S 26-29 MHM

Seite   <   1   2   3   …   19   >