Tegernseer Tal Verlag
 
Tegernseer Tal Verlag

Digitales Register

Stichworte + Suchbegriffe + Querverweise

 
Biographisches
Seite   <   1   2   3   4   …   19   >

BettingerKardinal von, moralische Unterstützung für Wiesseer Kirchenbau „Mariä Himmelfahrt“, erwähnt in > Als Gottes ehrenwerte Bettler doch noch siegten > TT 106s 34-36

Bichlmeier,(Bichlmaier?) Sepp,  legendärer Omnibusunternehmer in Rottach-Egern, in > Vergeßt die Armen nicht...> TT 066S 24-25 ||Sein „Ölwunder“, in > Die verfreundeten Nachbarn“, > TT 077S 28, und

> Sepp Bichlmaier, der Vergelts-Gott-Fahrer, eine liebenswerte Kurz-Vita, aus den Erinnerungen von Zeno Mayr,  langjähriger Trachtlervorstand der Hirschbergler > TT 146S 63-65

BirknerFriede, Schriftstellerin, Tochter von Hedwig Courths-Mahler, >s +Literatur >hier Biographisches

BischofTheodor, Ingenieur, Miterbauer und erster Direktor der Tegernsee-Bahn, in > Ein Tal in Erwartung des Dampfrosses  TT 090S 17f

BlaichHans Erich, Briefpartner von Kurt Tucholsky, siehe >Tucholsky

BlekerBildhauer?# , Spätwerk Nymphen-Statue auf Schloß Ringberg , in > Da drobn auf´m Ringberg>> TT 058 S 13

BlombergWerner von, Generalfeldmarschall (1885-1946), Reichskriegsminister und Oberbefehlshaber der Wehrmacht, scheitert im Intrigenspiel Hitlers; seine Tage in seinem Wiesseer Domizil „Berghaus“, auf dem Wiesseer Bergfriedhof begraben > Ein Haus, ein Kreuz und eine vergessene Geschichte> TT 159S 51-53 WIENDL Klaus

BlümNorbert, CDU-Sozialpolitiker, Lieblingsgast in der Valepp, erwähnt in „Die Weiße Frau…“ TT 118S 20

BodmannMax Freiherr von und zu, Oberst a.D.,  in Kreuth, nur Notiz zu seinem 80. Geburtstag, begleitete bei Ausbruch der Revolution November 1918 den letzten bayerischen König auf Flucht und ins Asyl > TT 1953/7S 163

>. BöhmAnton, langjähriger Forstdirektor in Kreuth, Heimatforscher und Autor > Was macht eigentlich -  Anton Böhm?  >TT 147S 76    MRS    .<

BoehmGottfried, Leibarzt von Herzog Ludwig Wilhelm >> Kreuther Friedhofe> TT 134S 68

BoenischJulia, Journalistin, gestorben > TT 140S 71

BoenischPeter, einer der zeitweise einflussreichsten Journalisten der deutschen Nachkriegsgeschichte, gestorben, Begräbnis in Gmund > Ein Grandseigneur des Wortes – stets umstritten, immer geachtet> TT 142S58

BognerHermann, Bürgermeister von Gmund, 65 Jahre alt > TT 087S 44 |||Als „Theaterinspizient“  > Einhundert  Jahre „Tegernseer Volkstheater“ >TT 127, S 21

BognerJosef, Musiker und Gastwirt „Zum Zotz´n“ in Rottach-Egern, Foto in TT 139s 74

>. BognerKarl, Begründer der Bogner Records, Rottach-Egern (Foto in TT 139, S 74), einer der innovativsten Unternehmer im deutschen Musikgeschäft, ca. 6 500 Titel Volksmusik eingespielt. Kurz-Vita  > Die singende, klingende Welt des Karl Bogner> TT 145S 78-79 ALM  .< C F

BöckThomas, Begründer des „Kutschen-, Wagen- und Schlittenmuseums“ Rottach-Egern (im Gsotthaberhof), des Rottacher „chlussst“  # ?und des Bäuerlichen Schlittenrennens, Förderer der Bergwacht Unser Titelbild…, Beitrag über bäuerliches Schlittenrennen > TT 067S 8-9|||> Wie die Bergwacht zu einem Haus kam >TT 085S 26|||> Thomas Böck – 85 Jahre rossnarrisch>> TT 140S 31 GBL

>. Nachruf: Thomas Böck, ein Leben für die Pferde> TT 147S 91

BöhmAnton, Forstdirektor in Kreuth, Autor TEGERNSEER TAL und Kreuther „Heimatbuch“ >in den Ruhestand > 096S 46 ||>Entdeckt im Fichtelgebirge einen „Goethe-Felsen“ >>Kultur>Wissenschaft TT 098S 28 ||Veröffentlicht Textdokumentation > Fall, das versunkene Dorf> TT 140S 62

BohnewandCurt, Fabrikant und Mäzen, wird Ehrenbürger von Rottach-Egern > TT 047S 38

Borchert, Kunstmaler  in Tegernsee und Paris; seine Töchter erbauten angeblich Villa Bosse am Leeberg, später „Mutterhof“ genannt und von Schriftstellerin Hedwig Courths-Mahler erworben > Eine sehr lustige Reise nach Paris,Anekdote um Auftritt Gmunder Trachtler an der Seine > TT 108S 22-24

Borchmann, (Bochmann, korrekte Schreibweise) SS-Oberführer, Befehlshaber SS-Division „Götz von Berlichingen“ im Tegernseer/ Kreuther Tal, Mai 1945 >>Kriege>Zweiter Weltkrieg> ...handvoll Schutzengel

Bossevon, Kriegsminister, erbaute das (spätere) Courths-Mahler-Haus in Tegernsee > Schwaighofstraße, ein „Melting Pot“> TT 116S 13

BrandFranz, Kieswerk-Besitzer am Ringsee >Seen>Ringsee> TT 084S 22

BrandMaria, genannt „Die Brandin“, die legendwäre Betreiberin des Ringsee-Strandbades > Ringsee-Erinneurngen eines Aushilfsruderers Die Bubenträume auf dem heißen BlechdachTT 143S 38-40

Brandi-StrossSigrid, die Grand Dame der Tegernseer Musikszene, gestorben, Memoriam: Musikalisches Erbe gewahrt > TT 152S 85

>.  BrandlHans, der nahezu legendäre Überführer von Egern, nimmt Abschied von seinem Berufsleben Hans Brandl legt das Ruder aus der Hand+ND   > TT 129S 50 FJP   .<

BrendlRudolph, ersteigert für Tegernsee legendäre Krippensammlung > Das Kind im Stroh fand eine Heimat >TT 089S 25-28, siehe +Krippen

BrennerJürgen, Rechtsanwalt, gewinnt für Gemeinde Kreuth das „Hotel zur Post“ zurück  > Eine Gastwirtschaft auf Abwegen…  > TT 088S 37-39   MHM

>. BrizziAntonio, kgl.-bayerischer Hof- und Kammersänger, 1854 in Tegernsee verstorben und hier begraben > Von Bologna an den Tegernsee+ND > TT 139S 22 BEB .<

BrommeGeorg, Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee (KSK),

>Initiator des „Aquadomes“ am Tegernsee, das größte (begehbare) Süßwasser-Aquarium Bayerns , in > „Der begehbare See“ – oder: Das Hexagon der Fische > TT 143S 18

> erhält „Staatsmedaille für Umwelt und Gesundheit, Meldung > TT 147 S 87

> Wie Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee als öffentlich-rechtliches Institut durch die internationale Finanzkrise 2008/2009… (mit open end), die vielleicht größte Krise der Weltwirtschaft, geführt wurde > „Der Versuchung des großen Geldes widerstandenGeorg Brommes Philosophie: Geld aus der Region für die Region, keine Kapitalzuflüsse aus fremden, oft virtuellen Quellen, es ist die Philosophie der kurzgeschlossenen Geldkreisläufe > TT 149S 74-76 ||dazu Kurzvita: > KSK Schwerpunkte> TT 149S 75 MHM

> in Beitrag: Aus benediktinischem Erbe: 175 Jahre Kreissparkasse „Die Region vor Augen, aber global denken…“> TT 151S 53-56 

>Vorstandsvorsitzender Georg Bromme in den Ruhestand verabschiedet, Nachfolger Dr. Martin Mihalovits, Meldung > TT 156S 72

BruckerJosef, Zinngießer >>Handwerk >Zinngießer

BrucksOtto, Kammersänger >>Biogr>Larisch

BruggerGerhard, Erfinder >>Erfinder>Optilyser

BrummGeorg, Invalide in Brnnbichl, beispielhaft für das karge Leben der Kleinhäusler nach dem Ersten Weltkrieg, in >“Futter von der Wiese…“  >TT 107S 30

Buchberger, P. Leonhard, Pfarrer in Gmund, Schriftsteller und Kunstfreund, Biographie erschien 1811, erwähnt in Kunstwerke im Tegernseer Tal> TT 1960/1S 6-7

>Einer der letzten Tegernseer Mönche war Pfarrherr in Gmund P. Leonhard Buchberger OSB> TT 119S 40-41 BEB (in Jubiläumsheft „1250 Jahre Tegernsee“, offenbar Nachdruck aus älterer TT-Ausgabe) +ND

>. BuchheitHans, Kunsthistoriker,  erwarb im Tegernseer Tal das alte Klosteranwesen „zum Hafner“, das Hafnerhaus (1962 abgebrochen, Majolika-Tafel „HafnerHaus“ heute im Tegernseer Heimatmuseum) > +ND    >Einst Nachbarn am Leebergufer Professor Leinhaas und Dr. Hans Buchheit – zwei Kunsthistoriker von europäischem Rang> TT 135S 44-46 AKL .<

BuchholzHilde, geb. Gelpcke #? > Eine gebürtige Kreutherin feiert in Hamburg ihren 100. Geburtstag >TT 132S 54 MAY Richard

BuchnerSebastian, Weissach, Erbauer der ersten Gufferhütte, ca. 1925 > Stützpunkt der Guffert-Pioniere> TT 080S 29-30

BucksathCarlos S., einstiger Forstgehilfe von Kreuth, nach Argentinien ausgewandert

> Warum der Wildfänger Carlos S. Bucksath vergeblich auf einen Wiesseer Hasen warteteEine wirklich bewegt-amüsante Lebensgeschichte, über alle Meere hinweg durchdrungen von der Liebe zu Kreuth >>TT 094S 40 SOLL ||>Bucksath verstorben> TT 097 S 42

BüchnerBruno, Besitzer des Platterhofes am Obersalzberg, besaß vorübergehend Tegernseer Fürstenvilla Adlerberg, in Haus Adlerberg – Erinnerungen an große Kunst im kleinen Salon> TT 109S 17

BückerHermann, Geistlicher, s >+Zeitgeschichte, hier Kinderlandverschickung

BurdaSepp, Volkssänger, auf Foto von 1932 in > Eine singende, klingende Ernte> TT 152S 17

BurgerJohann, zum „Lampl“ in Reichersbeuern, legendärer Wildschütz s. >+Wilderei > TT 066S 18-19

BurgstallerAlois Kammersänger, gefeiert als „Siegfried“, „Parsifal“…in Wagner-Opern, Mitglied der Metropolitan Opera, Lebensabend in Gmund > Eine Stimme kehrt heim > TT 106S 19-20 BEB,

>. Vor 100 Jahren sang Alois Burgstaller den Parzival Der Gralsraub von Bayreuth(Burgstaller singt den Parsival/Parsifal gegen den Willen der Wagner-Erben auch in New York) > TT 129S 15 .<  siehe auch +Musik, hier Biographisches

Seite   <   1   2   3   4   …   19   >