Tegernseer Tal Verlag
 
Tegernseer Tal Verlag

Digitales Register

Stichworte + Suchbegriffe + Querverweise

 
TEGERNSEER TAL, Zeitschrift und Verlag
Seite   <   1   2   3

25 Jahre „Tegernseer Tal“, der „Seegeist“ lässt schön  grüßen (Geleitwort), aus früheren Heften „Stimmen aus dem Tal“: Ausgewählte Zitate und Textstellen aus Beiträgen von Karl Alexander von Müller, Gustl Moschner, Geog Lickleder, Hans Linger (= eines von mehreren Pseudonymen Habersbrunners) und Otto Weckerlein, Gedicht Pikola, Zeichnungen Maco >> TT 079S 8 – 12

>Dreißig Jahre „TEGERNSEER TAL“ In der Zeitmaschine durch die Tegernseer Wachau, Redaktionsreise nach Unterloiben und zu anderen „Tegernseer Stätten“ in der Wachau (1982, nach Südtirol-Reise 1968). Erinnerung an verstorbene Redaktionsmitglieder > TT 089S8-11 MHM

>Titelseite der Ausgabe von Heft Nr. 1, Januar 1953 > TT 100S 7

>Gedanken zur hundertsten Ausgabe einer Zeitschrift  Dreitausend Seiten „Tegernseer Tal“  -  und kein bisschen müdeDie „Männer der ersten Stunde“ (um nur die wichtigsten aus jener Zeit zu nennen: Karl Alexander von Müller, Prof. Dr. Wilhelm Dies, Dr. Hellmuth Habersbrunner, Georg Lickleder, Gustl Moschner…Sepp Mohr, Rudolf Pikola, Hannes Stauder, Otto Weckerlein, Ludwig Wirnhier…Olaf Gulbransson…/ Ruth Roller, die „gute Fee“ des Verlages/ Ehepaar Nötzold aus Heidelberg gab, bei einer zufälligen ( fast schicksalhaften)Begegnung mit Sebastian Daimer den Anstoß zur Gründung der Zeitschrift/ Die mitunter recht bewegten Redaktionssitzungen in der Ära Habersbrunner/ Verleger Sebastian Daimer und das Tal als eine Art „unendliche Geschichte“ >> TT 100S 8 SOLL

> Die Schreibersknechte und ihr schlechtes Gewissen, eine interreaktionelle Ausplauderei anlässlich  des 100. Heftes TEGERNSEER TAL >> TT100 S 40

Im Vorwort zur ersten Ausgabe des Heftes TEGERNSEER TAL, 1953, schreibt Karl Alexander von Müller: „…und das Herz ging mir auf bei dem wundersamen Dreiklang von Landschaft, Volkstum und Kultur, die hier in eins zusammentönen: Wer das Glück hat, hier zu leben, hat auch die freudige Pflicht, von dieser Schönheit zu künden.“ (Zitiert in TT 100, S 12)

>Zeichnung, die Ludwig Gschosmann der Zeitschrift TEGERNSEER TAL gewidmet hatte > TT 101S 36

> 40 Jahre Verlag und Heft TEGERNSEER TAL(Spezial-Ausgabe):

+ Geleitwort Bürgermeister Claus Cnyrim, das „Geleitwort der ersten Stunde“, die Bürgermeister Völkner (Bad Wiessee), Engelsberger (Rottach-Egern), Dr. Dennler (Tegernsee), Hagn (Kreuth) und Feichtner (Gmund) zum Start der Zeitschrift, Januar 1953, mit Zeichnung Macon, Seiten 8-9

 + Karl Alexander von Müller, sein Vorwort zur ersten Ausgabe, mit dem großen Wort: „Wer das Glück hat, hier zu leben, hat auch die freudige Pflicht, von all dieser Schönheit zu künden“, Seite 10

+Wilhelm Dieß über Karl Alexander von Müller, mit Zeichnung: Irma von Müller, Seite 11

+“Von der Schönheit zu künden, an die Zerbrechlichkeit zu mahnen“ 40 Jahre „Tegernseer Tal“ – Chronik einer Landschaft: Hans Sollachers Erinnerungen an Karl Alexander von Müller, der Gründer Sebastian Daimer, „Namensparade“ der Redaktionsmitglieder und Mitarbeiter, Dank an die Inserenten für ihre „Stammestreue“ , Seite 12-13 SOLL, Illus Macon

+ Dezember 1953: Ein Jahr „Tegernseer Tal“ von Karl Alexander von Müller, Nachdruck > TT 113S 35

                                                                                                 Diese Beiträge in >TT 113S 8-13

>. 40 Jahre Verlag und Heft „Tegernseer Tal“ (Gruppenbild) > TT 114S 43

> Editorial:  Unser „Tegernseer-Tal-Heft“ wird 50 Jahre> TT 136S 8-9 SOLL

Dem „Tegernseer Tal“ zum 60. Geburtstag

Kollektives Gedächtnis und Gewissen von Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler, der zunächst auf den Begriff „Heimat“ eingeht und sich dann zeitkritisch mit Gründungsmitglied Karl Alexander von Müller im Dritten Reich befasst – und in den Anfängen von „Tegernseer Tal“. Göttlers Fazit: „Wie alles Menschenwerk war auch die Zeitschrift ´Tegernseer Tal´  stets Ausdruck ihrer Zeit und damit auch dem Wandel unterworfen“. Göttler läßt dann „Redaktionsgestalten“ Revue passieren … TT 157S 8-10

TTV-Verlag: Im Herbst 2014 folgt Christian Köck, 1. Bürgermeister von Rottach-Egern, Franz Hafner als Vorsitzender des Aufsichtsrates. Franz Hafner war vierzehn Jahre lang Bürgermeister von Rottach-Egern. In seiner Amtszeit trat die Redaktion mit einem ersten Internet-Portal – www.talverlag.de– in die digitale Welt ein. Kurznachricht TT 160S 75

Internet

Die Zeitschrift TEGERNSEER TAL hat die Internet-Adresse  www.talverlag.de (auch: tegernseer-tal-verlag.de) ,enthält die Rubriken:

Das Neue Heft  = Inhalt, Leseproben, Bestellung || Dokumentationen = Ergänzende Inhalt, Bilder, Originaltexte || Archiv = Digitales Nachschlageregister || Film-Edition || Spurensuche = Recherchen-Glück, oder wenn der Zufall Regie führt||

Das Archiv-Register TT umfasst mehr als 300 DIN A4-Seiten mit Tausenden von Stichworten, Querverweisen und Kurzfassungen

DruckereiMAYR Miesbach, die seit Jahrzehnten das TEGERNSEER TAL druckt, stellt „Rollenoffsetmaschine“ in Dienst, ein Highlight der Druckereitechnik > TT 147S 89 .< 

Seite   <   1   2   3