Tegernseer Tal Verlag
 
Tegernseer Tal Verlag

Digitales Register

Stichworte + Suchbegriffe + Querverweise

 

RETTUNGSWESEN

+Bergwacht: Unsere Bergwacht: Einige Einsätze (teils anekdotisch) in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg, mit dem „Schwimmer“ als Geländewagen; Problematische Verletzten-Versorgung, Ort: Gufferthütte. Die Rettungsgeräte, Nachrichtenwesen, probeweiser Einssatz

von Minensuchgeräten bei Lawineneinsätzen; Diensthüttenbau in der Sutten erforderlich; Pflanzenschutzdienst; Mitgliederstand: Etwa 80  aktive und 56 fördernde; etwa 180 Transporte in den Hauptmonaten > TT 1957/1S 16-18 KOBER Ernst||

> Ein halbes Jahrhundert im Zeichen von Rotem Kreuz und Edelweiß, aus der Chronik der Bergwachtbereitschaft Rottach-Egern, Wandel der Rettungsgeräte, der Methoden und der Kommunikation im Laufe der Jahrzehnte > TT 070S 12-15 REITER Anton

>   Wie die Bergwacht zu einem Haus und der Storch zur Bergwacht kamDie alpine Rettungsleitstelle, „Martin Lindner-Haus“ in Kalkofen, der Bergwachtbereitschaft Rottach-Egern/ Initiator Martin Lindner, Förderer Thomas Böck („  #  ebissr“ > TT 085S 26 MHM)

>Ein Erfinder alpiner Rettungsgeräte  in den Reihen der Rottacher Bergwacht, siehe Biographisches: HüttnerDr. Theo

> Eine Autorität, die nicht vom Himmel fielBergwachtbereitschaft Rottach-Egern, aus dem Alpinen Rettungsdienst des Alpenvereins hervorgegangen, feiert im September 1983 ihr 60jähriges Gründungsjubiläum/ Rückblick auf einige besonders schwierige Einsätze/ Stellvertretend für die Mannschaft gewürdigt: Alfons Köpf und Sepp Fischer >> 091S 20 KRN

>Bergwacht: Helfer, Kameraden, Freunde     Selbstlose „Exoten“ im Zeitalter der Egotrips und FreizeitnöteGeburtsstunde der Bergwacht, Eintragung in Protokollbuch Sanitätskolonne Tegernsee von 1922/ Entwicklung Bergrettungswesen/ Namen der Bereitschaftsleiter nach Weltkrieg/ Jubiläumsvorbereitungen >> TT 116S 32 SOLL

>. 75 Jahre Bergwachtbereitschaft Rottach-Egern im Tegernseer Tal Eine verschworene Gemeinschaft > +ND   > TT 128S 52-53 SOLL    .<

>Aus der Rottacher Bergwacht-Chronik (1) Die Hettlage-Lawine: Was bleibt, ist die Erinnerung an den eiskalten Tod; Unglück am Risserkogel, Faschingsdienstag 1954, vier juunge Menschen strerben > TT 160S 70-71>

+Lawinenkommission Tegernseer Tal Über verlockende Schneehänge in die tödliche UmarmungBesonders neuralgischer Punkt: Staatsstraße zwischen Kreuth und Achenpaß > TT 099S 40 SOLL  |||> Planungen für Lawinenverbauungen Straße Kreuth-Glashütte, Meldung > TT101 S 45

Feuerwehr

>. Zum 125. Gründungsjubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Tegernsee +ND  > TT 128S 55 GEIER Hannes    .<

>. 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Rottach-Egern  +ND  > TT 128S 56-57 BOGNER Josef  .<

> Veteran und roter Hahn, ein Motorspritzen-Oldtimer aus dem Jahre 1927 > +ND > TT 136S 50 ROSSKOPF Karl

Geschichte Löschwesen: >Zufallsfund eines alten Dokuments  Das Netzwerk der Feuerreiter, Norbert Rauh entdeckt auf Dachboden  Feuerreiter-Ordnung aus dem Jahre 1886, ein Alarmierungssystem talübergreifender Nachbarschaftshilfe, basiert auf einer Kombination reitender Boten mit Telegraphenstationen. Feuerreiter zu sein, war ein Ehrenamt +ND > TT 136S 48-49 MHM

Notarztgruppe Tegernseer Tal, > Interview mit Förderverein, Vorstand, aktuelle Situation > TT 133,67-69

> Förderverein Notarztgruppe Tegernseer Tal-Waakirchen Eine Allianz, damit die Helfer helfen könnenAusrüstungsstandard, Rettungkonzepte, Förderer, Verwechslungsgefahr: Notarzt oder Notdienst? > +ND  TT 148S 78-79 A #

Rotes Kreuz

> 100 Jahre BRK-Bereitschaft Tegernsee Fest begründet in den Herzen… > TT 151S 72-73 LEHMEIER Annette