Tegernseer Tal Verlag
 
Tegernseer Tal Verlag

Digitales Register

Stichworte + Suchbegriffe + Querverweise

 

SOZIALGESCHICHTE

s.a . GESELLSCHAFTLICHES LEBEN

AllgemeinesEin Jahrhundert im Spiegel der Statistik Die Tegernseer Buchhalter des lieben Gottesin der Tegernseer Zeitung vom 3. Januar 1900 finden sich Aufzeichungen von Geistlichen aus dem Tal, die viele Aspekte des Lebens im 19. Jahrhundert umfassen: Geburtenzahlen…Lebensdauer…Todesfälle im gesamten 19. Jahrhundert > TT 143S 55-56 MHM

Wichtig!! Die Physikatsberichte!> Die Physikatsberichte als Quelle für die LokalgeschichteDie kgl. Regierung zu München hatte Mitte des 129. Jahrhunderts die Gerichtsärzte, die „physici“, beauftragt, alle Informationen über das Leben ihrer Untertanen zu sammeln und in Berichten zusammenzufassen: Wirtschaft, Gesundheitswesen, Bildungsstand… kurz, damals schon  der „gläserne Untertan“ > TT 146S 60-62 GEHRINGER Horst, Diplomarchivar und Leiter des Staatsarchives Coburg

Der Physdikatsbericht für den Landgerichtsbezirk Tegernsee erschien 1861, ist im Faksimile mit Transkriptionen und Zusammenfassungen zu finden im TT-Internet-Auftritt: www.talverlag.dehier Rubrik Dokumentationen

Siehe auch in diesem Register weiter unter Physikatsberichte

+Bauernstand

> Von der Väter Sitt´und ArtBeitrag fasst aus Kißlingers „Chronik von Egern“ zusammen: Das ruhige, einfache und harte Leben früher, Gesundheitswesen, Kindersterblichkeit, Arbeitswelt, Ernährungsgewohnheiten, Steuerwesen > TT 1953/3S 58-59 Zeichnungen FRITSCHE Juliana: Wolfsgrub, Backofen in Enterrottach, Rainersäge  

> Das Tal und seine Bauern, ausschließliches Thema des Jahresheftes TT 107

>Einblick in den bäuerlichen Alltag, ca. 19. Jahrhundert: Nudeln, Knödel und Schmarrn in Eigenerzeugung Heringe von den Wiedertäufern, Honig aus Nürnberg, nach der Kisslinger-Chronik: Kloster, bis 1803, als wirtschaftlicher Schutzschild…Häuserbau… Gesundheitszustand, Kindersterblichkeit, Eßgewohnheiten, Abgaben >TT 107S 32-34

+Bürgertum    s. auch + Einheimische

+Einheimische   s. auch +Bürgertum

>. Unser See und seine vielen Geister, eine Reihe von Kurzbiographien einer Reihe von Anrainern, sehr launig geschrieben  +ND    +ND    > TT 124S 10-13 GBL      .<

+Findelkinder

> Schicksale im Tal,Maria Anna Vorkirchner und Johann Truchner, Findelkinder zu Klosterszeiten > TT I/63S 30, KAM/FMÜ, Illu SM

+Haartracht„Langhaarate Tegernseer“ und „Gscherte Rottacher“, erwähnt in > Tausend Jahre Tegernseer Schule“> TT 082S 35

+Handel

> Ein altbayrischer Handel:Beim Schoinger in Oberach verwahrt man  Brief aus dem Jahr 1800, mit dem, höchst amüsant, ein „Kuhhandel“ vereinbart wird > TT 1957/1S 11

+Juden  +Judentum Die schwierige Grablegung des Jud Mayer, ein jüdischer Wohltäter in Rottach-Egern/Oberach >> TT 079S 27-28 ||

> Hochangesehen, geschätzt und beliebt, bis die Nazis kamen: Jüdische Mitbürger im Tal

Sehr detaillierte Darstellung, Teil I, von Otto Guggenbichler, u.a. zu den Familien: Mayer (=“Jud Meyer“), Loewi, Max Mohr, Justizrat Kann…im Detail noch nicht für dieses Register erfasst  > TT 118S 12-14  GBL    +ND   +ND    +ND

+Kleidervorschriften, öffentliche Moral

> Vom Verbot ärgerlicher Kleidertracht, 1802, also nur ein Jahr vor der Klosteraufhebung, unglaublich strenge klosterrichterliche Verordnung wider die „üppige Kleidertracht“. Verbot von kurzen Kitteln, Schnürzeug etc. Geldstrafen bis zu einem halben Jahreslohn eines Dienstboten. Verbot von Tanzbodenbesuchen, schon abendliche Ausgangssperre, „Scillen“ (bedeutet wohl Küssen oder Zärtlichkeit) verboten. Erlass im Wortlaut > TT 067s 26-28 SM

+Münzfund

> Schatz in der Mauer, 1851 im Tegernseer  Frühholz-Anwesen Münzen aus aller Herren Länder gefunden, ein Spiegelbild menschlicher Geschicke und sozialer Verhältnisse > TT 053S 34 FMÜ

+Streitigkeiten

> Der zerbrochene Krug, Protokoll einer Wirtshausrauferei in Gmund, 1797 > TT 1957/1S 22 FMÜ, Illu Macon

+Verhaltensstudien

> Ein rechter, braver Bauernhut, der ist zu vielen Dingen gut: Was der Sitz des Hutes über die Gemütsverfassung seines Trägers aussagt, heiteres Vers- und Bilderpotpourri > TT 1957/1S 24-25, Illu Macon

+Vertrauen

>.Senner der Sieblalm bietet Brotzeit an: Getränke im Brunnen, Blechschachtel für das Geld daneben, keine Aufsicht – und die Kasse stimmt „Eine so schöne Alm mit so viel Vertrauen…“> TT 129S 2829  HSL    .< 

TALGESCHICHTE  +ND

> Ein Tal im GlückGedanken zur Tegernseer 1250-Jahrfeier >TT 119S 9-10 (Jubiläumsheft) GBL   +ND