Tegernseer Tal Verlag
 
Tegernseer Tal Verlag

Digitales Register

Stichworte + Suchbegriffe + Querverweise

 
Seite   1   2   …   14   >

KULTUR

  s.a. HEIMAT, s.a. VOLKSTUM

+Philosophisches    Zum +Nachdenken        +Meditation

Was ist Kultur?Ein Mann sitzt an der Weissach, das strömende Wasser, seine Gedanken: Wenn wir dann dahingegangen sind, bleibt da so wenig zurück wie von der Welle, die eben da aufrauschte…Dann kommt ein kleines Stück Holz auf den Wellen daher, ein  alter Hobel, ausgewaschen und ausgeleiert – aber da ist ein Ornament in das Holz geschnitten, einfach so …und daraus entwickeln sich feine Gedanken, um die Frage: Was ist Kultur? > TT 1953/5Seite 115   VOGATH Georg

Schöpfung: Der Ornithologe Hans Taubenberger hat in einem Beitrag über die Biologie so seltener Vögel wie der Zwergfliegenschnäpper (er entdeckte ein europaweit einmaliges Vorkommen dieser Vogelart in den Weissachauen) geschrieben: „Je mehr wir mit den Lebenserscheinungen ( so seltener Vögel) vertraut werden, desto komplizierter und unerklärbarer erscheinen sie uns, denn es ist alles auf den Geist des gleichen Baumeisters zurückzuführen, der den Vögeln ihr weiches Federkleid und den Schildkröten ihren harten Panzer gegeben hat“, in Tierinsel mitten im Lande> TT 1953/7 S 149-150

+Ausstellungen   +Galerie +Kulturtage 

> Reiche Kultur:Anläßlich des Eucharistischen Weltkongresses in München (1960) Ausstellung „Bayerische Frömmigkeit – 1400 Jahre christliches Bayern“ in München: Aus Tegernseer Tal werden (überwiegend aus staatlichen Sammlungen) gezeigt: Flügelbild Mäleßkircher-Altar, Handschriften und Bücher aus dem Kloster Tegernsee (u.a. Psalterium aus Ellinger-Zeit, Quirinalia des Metell, Gutknecht-Psalterium. In Lichtbildern: Kirche Santa bei Cordoba in Argentinien  - Beispiel für Kolonialbarock, an dem die Tegernseer >Anton >Härschl und >Johann Hagn maßgeblich mitgewirkt hatten; zehn Lichtbilder dem hl. Gotthard gewidmet, ehem. Abt von Tegernsee; Stifterbild Reiffenstuel-Familie aus Gmund; ältestes Zeugnis für Leonhardi-Fahrten in Kreuth, Votivtafel Sendlinger Mordweihnacht aus Egern; aus Tegernsee noch Holzbildwerk „Herz Jesu“, Hostienlöffel, Gotische Monstranz > TT 045S 6-8  GLI  

> Tegernsee hat sein Haus der Kunst: Oberingenieur Viktor Weilinger vermacht sein Haus in Tegernsee der Stadt für kulturelle Zwecke. Die ersten Kunstausstellungen im Weilinger Haus: Werke der verstorbenen Maler Paul Mildner und Willy Schmid, sowie des 80jährigen Malers Bill Nagel. Pressestimmen zum Tegernseer „Haus der Kunst“ >> TT 055S 34-35 Heinrich BECK

Denkmäler

Kreuther Künstlerstoa, erhält nun auch die Büsten Kiem Pauli und des Malers Franz von Defregger, gestiftet von Karl Smikalla, vermerkt > TT 139S 76

Kulturtage Rottach-Egern Highlights aus dem Tal der Musen, die 12. Kunst- und Kulturtage 2006 in Rottach-Egern +ND > TT 144S 66 -67 NIEDERMAIER Konrad

Tegernseer Woche: >Vermerkt in Bericht über Schlossfest von 1822 > Festesfreuden, an´s Firmament geschrieben >TT 102S 30-32||| >

>. 30. Tegernseer Woche – ein kultureller Magnet im Tegernseer Tal, auch eine Bilanz aus „einer ganzen Generation Tegernseer Wochen“, Würdigung des Initiators Franz Josef Pütz > TT 137S 55 IVS   .<

>. 25 Jahre Tegernseer Woche, umfassende Bilanz des Initiators Franz Josef Pütz   +ND  > TT 12512-14 FJP   .<

Ihr Begründer, Franz-Josef Pütz, erhält Bundesverdienstkreuz > “So ein Glück“ – für uns, das Tal und Tegernsee> >TT 140S 26

>“Frau Tegernseer Woche“_Birigit Halmbacher übernimmt künstlerische Leitung der Tegernseer Woche, Kurzvita > TT 155S 73 KORIMORTH Alexandra

KunstWerk > “tranquilitas animi“ – durch Kunst zur heiteren Seelenruhe,Ausstellung im E-Werk Weissach mit Exponaten von Jürgen Dreistein, , Herbert Beck,  Charlotte Vögele, Ecki Kober, Josef Lang > TT 152S 81

>Im Gulbransson-Museum:„Eine hochkarätige Lachnummer“, Ausstellung mit Werken von Gulbransson,Eduard Thöny, T.T. Heine, Josef Benedikt Engl,Ferdinand von Reznicek> TT 158, zwei Bilderseiten S 38-39

+Bildhauerei, +Keramiken +Plastiken +Schnitzkunst     +Skulpturen

BronzefischePlastik am Rondell „Länd“, von Alfred Seidel, mit einer philosophischen Betrachtung des Künstlers über See und Zeitläufte > Gedanken zur Zeit Einen Hauch Ewigkeit fixieren… > TT 14826-27

Christusfigur Gmunder Pfarrkirche,„Rastender Christus“ > Bildhauergsöll Philipp Rämpl schuf den rastenden Christus> TT 117S 33

Hafner-Plastik „Mönch an Töpferscheibe“, Majolika-Plastik von Ludwig Gies am Hafner-Haus in Rottach-Egern, > „Greisliger Deifi“ wieder aufgetaucht TT 117S 28-29, siehe auch Biographisches: Gies

Holzplastik,aus dem Wurzelstockbereich einer ungewöhnlichen Bergfichte eine Drachenskulptur geschaffen (beim Webermo-Anwesen in Rottach-Egern) >Ein Monster und seine Geschichte Kyrill, der Sturmgeborene > TT 155S 19 KIREIN Peter

Schattenskulpturendes Stefan Szcesny, eine Open-Air-Galerie mit 24 riesigen Stahlskulpturen (wirken wie Scherenschnitte) und Glasstelen auf einem „Kunstpfad“ am Südufer des Tegernsees und auf dem Wallberg > Skulpturen-Kunst auf die Bergspitze getrieben> TT 148S 40-41 KIREIN Peter

Seite   1   2   …   14   >