Tegernseer Tal Verlag
 
Tegernseer Tal Verlag

Digitales Register

Stichworte + Suchbegriffe + Querverweise

 
Seite   1   2   …   19   >

BIOGRAPHISCHES

s.a. GESCHICHTE, s.a. FAMILIE 

Eine Reihe von Namen aus den Bereichen Kultur und Klostergeschichte

wird in dieser Datei nur in Stichworten aufgeführt und findet sich

ausführlicher unter folgenden Suchbegriffen:

>> Bildhauerei, Fotografie, etc.hier>Biographisches, ab Seite 138||

 >> Kloster, hier>Biographisches, Seite 123||

>> Literatur, hier >Biographisches|| >> Malerei, hier>Biographisches

*BA

AckerlHans, Diplomreitlehrer in Kaltenbrunn>> Reiterherzen schlagen höher> TT 048S 65

ActonLord John Emerich Edward Acton (1834-1902)  Pair des englischen Oberhauses,  katholischer Geschichtsprofessor. Verwandt mit gräflicher Familie Arco-Valley. Die Arcor hatten Sommersitz am Tegernsee, die „Villa Arco“ (heute Teil der Orthopädischen LVA-Klinik am Leeberg). Acton in Partnerschaft und Gedankenaustausch mit dem Lehrer und Freund  Ignaz von Döllinger . Steht Döllinger in dessen Kampf gegen die Dogmatisierung der päpstlichen Unfehlbarkeit publizistisch bei, berühmter Offener Brief, datiert „Tegernsee, 30. August 1870). In Tegernsee gestorben und begraben > Lord Acton undTegernsee >> TT 118S 36-37 GTZ ||||>Lord and Lady Acton, erwähnt in > Franz von Lenbach...”Am guten, ruhigen TegernseeTT 132S 34-36

>Auf dem Wildbad Kreutzer Historikergipfel „vergegenwärtigt“ Lord Acton, der Geschichtsschreiber der Freiheit, stand im Mittelpunkt einer Internationalen Konferenz der Hanns-Seidel-Stiftung > TT 155S 443-45 BÖHR Christoph, Sozialwissenschaftler Universitäten Düsseldorf und Heiligenkreuz/Wien

AdlbertSimon zum Lori, auch Adalbert,Bauer in Rottach-Egern, seine Verdienste um „Die Wallberger“, notiert in > Eine „Hütte“ für alle Jahreszeiten> TT 086S 18-19

> Simon Adlbert – einer der sich auskenntbiographisches Rundum-Porträt vor dem Hintergrund: Situation der Landwirtschaft (Karger Lohn für reichlich Fron) >TT 107S 25-27, mit Zeichnung Trude RICHTER: Hund jagt Stier

AdlerbergAmalie, Gattin des Grafen Nikolai Adlerberg (1819-1892); galt als eine der schönsten Frauen ihrer Zeit, König Ludwig I. ließ sie (damals noch unter dem Namen Amalie von Krüdener) von Joseph Stieler für seine Schönheitsgalerie porträtieren > Herzdame, Fürst und Zarewitsch > TT 151S 9-13 LEHMEIER Annette

AdlerbergGraf Nikolaus von, russischer Fürst, Generaladjutant des Zaren in St. Petersburg, erbaute 1887 die Villa Adlerberg am Tegernseer Leeberg, in > Haus Adlerberg – Erinnerungen an große Kunst im kleinen Salon… >TT 109S 17,

Adlerberg,Graf Nikolai von, Sohn  von Graf Nikolaus Adlerberg (s.o.), letzter russischer Botschafter am bayerischen Königshof, Besitzer der Villa Adlerberg am Leeberg (Schauplatz wichtiger französisch-russischer Verhandlungen vor Ausbruch Zweiter Weltkrieg, in Haus Adlerberg – Erinnerungen an große Kunst im kleinen Salon >TT 109, S 17, s. a. +Kriege, hier Erster Weltkrieg, hier +Verhandlungen ||Zu Adlerberg-Familie, hier Mausoleum, siehe +Friedhöfe, hier Rottach-Egern, hier Adlerberg-Kapelle

Mehr zu Familie Adlerberg, in > Ein Säbel und seine Geschichte: Herzdame, Fürst und Zarewitsch> TT 151S 9-11, LEHMEIER-SOLLACHER Annette

AdolfAdam, erster Protokollführer „Hirschbergler“, erwähnt i n Die „Hirschbergler“ und ihr Theater> TT 076S 20

AignerJohann, Ehrenbürger von Rottach-Egern >> Vor dem Urnengang zur Eidesleistung> TT 116S 36

Alexander II. ,russischer Zar, geboren 1818, fiel 1881 einem Attentat zum Opfer, war Freund des russischen Fürsten Nikolaus Graf Adlerberg, der zuletzt in Tegernsee (am Leeberg) residierte > Herzdame, Fürst und Zarewitsch> TT 151S 9-11

Alexandra, russische Zarin, besucht 1838 Wildbad Kreuth > Eine Kaiserreise> TT 1956/2S 84-86

AlexanderAndrey, russischer Pantomime und Regisseur, hatte die Idee, den Pergamon-Altar (Fries „Götterkampf“) auf „photokünstlerischem Weg“, ein UNESCO-Weltkulturerbe, aus Fragmenten zu restaurieren > Pergamon Fantasy> TT 152S 10-14

AmmanMax, NS-„Reichspressechef“, Privatresidenz in St. Qurin. Im Beitrag „Die Wittelsbacher am Tegernsee“ (I) wird eine Spruchkammer-Verhandlung geschildert, in der es um die Frage geht, wie der prominente Nationalsozialist  „Hans A.“ zu seinem Vermögen kam. Gemeint ist eindeutig Max Amann, der sich auf eine Schenkung des Hauses Wittelsbach an die „Urtante seiner Frau“ beruft  - was ihm die Kammer auch glaubt…>Wittelsbacher am Tegernsee (I) >>TT 082S 10-14

>Seine Villa in St. Quirin, gilt als Paradebeispiel für die „Macht demonstrierende Wohnausarchitektur der führenden NS-Personen“ > NS-Architektur und Machtgehabe Sieh dieses Haus, und … zieh den Hut. Villa ist heute Gästehaus der Bayerischen Staatsregierung, unter Denkmalschutz gestellt > TT 158S 57-59 KÖRNER Burkhard

Amann,Sägermeister auf  Bayersäge bei Holz, sein historische Säge und sein Spielwerk, Amann erwähnt in umfangreichem Beitrag > Das ehrbare Sägerhandwerk >TT 071S 27-29

AmperQuirin, Mitorganisator der Wiesseer Kurkonzerte > TT 1959/2S 80

ANISA,österreichischer Verein für alpine Felsbild- und Siedlungsforschung, entdeckte römerzeitliche Felsritzungen in den Tegernseer Bergen >>Geschichte>Vor- und Frühgeschichte, TT 134S 10

AnnaIHK Herzogin in Bayern,

>Verlobung und Heirat mit Dr. Klaus Runow, die Ehen ihrer Schwestern, Kurzbericht > TT 146S 81

>heiratet in Tegernsee Dr. Klaus Runow > TT 147S 83

ApianPhilipp, der große Kartograph und die „Vermessung Bayerns“ vorr 450 Jahren, plus Spaziergang durch seine Tegernseer „Landtafel“,in > Wie Apian die Welt von damals so zusammenhält> TT 159S 10-14 MHM

AretinFreiherr von, während der Säkularisation mit der Beschlagnahme der Klosterbibliotheken beauftragt, > Die Aufhebung des Klosters Tegernsee, > TT 061S 30-32

AretinPhilipp Freiherr von, seit 1968 Direktor der Tegernsee-Bahn, in Ein Tal in Erwartung des Dampfrosses> TT 090S 17

AronToni, Maler (Bräustüberl-Fresken), siehe >>+Malerei, hier Biographisches

ArltHans Georg, ehem. Chefarzt Wiesseer Kinderkrankenhaus, 90. Geburtstag > TT 132S 65 || Hans Georg Arlt verstorben (2003) > TT 138S 61

Asam,Brüder, die Maler >>Kloster>Künstler im Dienst..> TT 096S 36

AsamEgid Quirin, siehe >>Kloster, hier >Künstler im Dienst

Attenhuber Friedrich, Maler, gestaltete mit Herzog >Luitpold das Ringbergschloß, siehe auch >>Bauwerke weltlich>Kreuth>Ringbergschloß Wie ein toter Maler die Wissenschaft das Schauen lehrt> TT 096S8-#

>Attenhuber lässt uns rätseln: Die Ringberg-Hexen und der „Gletschermann“, zum Mythos, der hinter den Hexen-Darstellungen auf Schloss Ringberg stehen könnte > TT 112S 18-21 // Die Redaktion bedauert: Attenhuber hat in diesem Beitrag versehentlich Vornamen „Franz“, statt „Friedrich“//

>Unbekanntes Attenhuber-Gemälde von privat entdeckt, > Den Tiefen des Internets entstiegen: Attenhubers „Unbekannte“, es handelt sich um nicht vollendete Porträtstudie einer jungen Frau, Gegenstück (Porträt vollendet) findet sich im Ringbergschloss > TT 156S 67

Auguste Amalievon Bayern, die Schlüsselrolle einer jungen Prinzessin bei der Erhebung Bayerns zum Königreich > Von Napoleon genötigt: Ein Jawort für ein Königreich TT 159S 32

Auguste Victoria,deutsche Kaiserin, vor 100 Jahren zu Besuch in Tegernsee > +ND |Sengerschloss| Adel > TT 125S 24-25 FISCHHABER Sepp

AuracherThomas, 1746 in Gmund getauft, Bauernsohn aus Hauserdörfel. Kommt ohne Arme zur Welt, entwickelt erstaunlichste Fähigkeit mit den Füßen, tritt als hochangesehener Artist auf, z. B. Auer Dult… zeigt z. B. Taschenspielerkunststücke, fädelt mit den Füßen eine Nadel ein… > Was Taufbücher erzählen können… Geboren ohne Hände und Arme > TT 156S 45-46 GÖTZ Roland  

Seite   1   2   …   19   >